Hamburg. Petition soll Sperrung von Wellingsbüttler Weg und Wellingsbütteler Landstraße stoppen. Sind die Rettungswege gefährdet?

Die neue BürgerinitiativeFünf Jahre Vollsperrung im Alstertal – nein danke“ hat die Baustellenplanung in Wellingsbüttel und Klein Borstel scharf kritisiert und Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) aufgefordert, die Verkehrssituation vor Ort anzusehen. Nach derzeitigem Planungsstand der Behörden sei unklar, wie Feuerwehr und Rettungswagen durch die engen und vollgeparkten Wohnstraßen zwischen Wellingsbütteler Landstraße und Wellingsbüttler Weg einerseits und Ohlsdorfer Friedhof andererseits kommen sollen.