Hamburg-Mitte

Neuer Bezirksamtschef wird am 17. November gewählt

| Lesedauer: 2 Minuten
Falko Droßmann, der bisherige Bezirksamtsleiter in Hamburg-Mitte, wechselt nach Berlin (Archivfoto).

Falko Droßmann, der bisherige Bezirksamtsleiter in Hamburg-Mitte, wechselt nach Berlin (Archivfoto).

Foto: picture alliance / PublicAd | Mirko Hannemann

Ralf Neubauer (SPD) will die Nachfolge von Falko Droßmann antreten, der nach Berlin gewechselt ist. Was CDU und FDP dazu sagen.

Hamburg. Der Termin für die Wahl des neuen Bezirksamtsleiters in Hamburg-Mitte steht fest: Nach Abendblatt-Informationen stellt sich Ralf Neubauer (SPD) am 17. November den 51 Abgeordneten der Bezirksversammlung zur Wahl. Die Neubesetzung des Postens ist notwendig geworden, weil der bisherige Bezirksamtsleiter Falko Droßmann (SPD) als Bundestagsabgeordneter nach Berlin gewechselt ist. Der 47-Jährige hatte das Bezirksamt seit Februar 2016 geführt. Die Wahl von Neubauer – der Jurist mit dem Schwerpunkt auf Arbeitsrecht ist seit 2020 Bürgerschaftsabgeordneter – gilt als sicher.

Neuer Bezirksamtschef: Neubauer findet breiten Zuspruch

Die Deutschland-Koalition aus SPD, CDU und FDP stellt 29 der 51 Abgeordneten – es reicht eine einfache Mehrheit für die Wahl aus. Und der Kreisvorstand und die Bezirksfraktion der CDU haben einstimmig beschlossen, Ralf Neubauer als Kandidaten für das Amt des Bezirksamtsleiter zu unterstützen:„Wir wollen die erfolgreiche Deutschland-Koalition in Hamburg-Mitte mit Ralf Neubauer an der Spitze des Bezirksamts fortsetzen. In seiner persönlichen Vorstellung hat Ralf Neubauer überzeugend dargelegt, dass er einen politischen Gestaltungsanspruch als Bezirksamtsleiter verfolgen möchte und den bürgerlichen Kurs des Mitte-Bündnisses uneingeschränkt unterstützt“, sagte CDU-Fraktionschef Gunter Böttcher. Auch die FDP-Fraktion hat sich für den 39-Jährigen, der mit seiner Familie auf Finkenwerder lebt, als Kandidaten ausgesprochen. Bis Neubauer gewählt ist, wird Vize-Bezirksamtsleiter Sven-Olaf Schöpper die Amtsgeschäfte führen.

Der Posten des Bezirksamtsleiters in Mitte, der für sechs Jahre gewählt wird, ist eine der attraktivsten Aufgaben, die die Hamburgische Verwaltung zu bieten hat. Der Bezirk mit seinen rund 301.000 Einwohnern steht im Fokus der Medien und der Öffentlichkeit: Denn zu Mitte gehören die Innenstadt, prominente Stadtteile wie St. Georg und St. Pauli. Außerdem finden hier zahlreiche Großveranstaltungen wie der Hafengeburtstag, die Hamburg Cruise Days, der Schlagermove und Sportevents statt.

( ug )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg