Hochzeit

Heiraten im Hamburger Rathaus – die wenigen Termine für 2022

Hamburger können sich auch 2022 wieder im Rathaus trauen lassen – dafür stehen jedoch nur wenige Termine zur Verfügung (Archivbild).

Hamburger können sich auch 2022 wieder im Rathaus trauen lassen – dafür stehen jedoch nur wenige Termine zur Verfügung (Archivbild).

Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto

Nur an zehn Freitagen öffnet das Hamburger Rathaus im kommenden Jahr für Trauungen. Heiratswillige müssen schnell sein.

Hamburg. Eine Hochzeit im Hamburger Rathaus? Dieser Traum könnte für angehende Ehepaare bald wahr werden. Seit 2002 können sich Hamburger an diesem besonderen Ort das Ja-Wort geben. Nun stehen die wenigen Termine für das Jahr 2022 fest.

Die Hochzeitstermine für eine Eheschließung im Rathaus fallen im kommenden Jahr alle auf einen Freitag. Insgesamt stehen zehn Daten zur Verfügung, die "erfahrungsgemäß sehr schnell vergeben" sind, teilte die Senatskanzlei am Mittwoch mit.

Hochzeit im Hamburger Rathaus – das sind die Termine für 2022:

  • 4. Februar 2022
  • 11. März 2022
  • 8. April 2022
  • 6. Mai 2022
  • 3. Juni 2022
  • 1. Juli 2022
  • 5. August 2022
  • 2. September 2022
  • 7. Oktober 2022
  • 2. Dezember 2022

Bereits seit 2002 können sich Hamburger Paare im Rathaus trauen lassen. Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Termine jedoch unter Vorbehalt statt. "Steigende Infektionsraten und Gefährdungslagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie können zu Absagen beziehungsweise einer Schließung des Rathauses führen", heißt es in der aktuellen Mitteilung.

Hochzeit in Hamburg: Trauung kostet zusätzliche Gebühren

Als Gebühr für die Eheschließung im Hamburger Rathaus müssen Heiratswillige neben den üblichen Kosten weitere 300 Euro an das Standesamt zahlen. Dazu kommen außerdem 150 Euro, die vom Landesbetrieb RathausService in Rechnung gestellt werden.

Für Terminabsprachen erreichen Sie Frau Berggold-Rohde vom Standesamt Hamburg-Mitte unter der Telefonnummer 040/428542653.

( lag )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg