Telekom Störung

Hamburg von Großraumstörung betroffen – Internetausfall

Hamburg ist am Montag von einer großflächigen Telekom-Störung betroffen (Archivbild).

Hamburg ist am Montag von einer großflächigen Telekom-Störung betroffen (Archivbild).

Foto: picture alliance / Flashpic

Zahlreiche Kunden meldeten Probleme bei der Internetverbindung. Auch Anschlüsse von O2 und Vodafone funktionierten zeitweise nicht.

Hamburg war am Montagvormittag von einer großflächigen Telekom-Störung betroffen. Das führte zum Ausfall von DSL-Anschlüssen und somit der Interverbindung vieler Kunden. Grund für die Beeinträchtigungen waren Wartungsarbeiten an der Stormversorgung, teilte ein Telekom-Sprecher dem Abendblatt mit. "Im Zuge dieser Arbeiten hat eine Sicherung ausgelöst. Dieses hat zu Einschränkungen in der Stromversorgung geführt."

Nach Aufzeichnungen der Telekom begann die Störung gegen 11.10 Uhr und konnte "nach Analyse und Kontrolle der eingeleiteten Maßnahmen" gegen 12.30 Uhr wieder behoben werden, so der Telekom-Sprecher. Es gab Beeinträchtigungen beim Mobilfunk- sowie Festnetz.

Telekom-Störung in Hamburg: Großflächiger Internetausfall

Im Zuge der Störung berichteten auch Kunden weiterer Telekommunikationsunternehmen wie etwa O2, Vodafone und 1&1, die ebenfalls die Leitungen der Telekom nutzen, von Problemen mit ihrem Internetanschluss. Der Anbieter O2 verzeichnete die Störungsmeldung laut einer Unternehmenssprecherin bereits gegen 9.30 Uhr.

Wieviele Kunden am Montagvormittag von der Telekom-Störung betroffen waren, konnte der Telekom-Sprecher aufgrund der Dringlichkeit nicht sagen. Das Unternehmen bedauere jedoch aufrichtig, dass es zu dem Vorfall gekommen sei.

( lag )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg