Immobilien Hamburg

Fast 1000 Euro Miete für eine 18-Quadratmeter-Wohnung

| Lesedauer: 2 Minuten
In der Wohnanlage an der Oeverseestraße gibt es 214 Apartments

In der Wohnanlage an der Oeverseestraße gibt es 214 Apartments

Foto: International Campus

"Weitaus mehr als möbliertes Wohnen auf Zeit" bietet die Wohnanlage – zumindest laut Betreiber. Was im Preis inbegriffen ist.

Hamburg. In Hamburg eröffnet am 1.Oktober das erste HVNS Apartmenthaus in Altona. HVNS ist dabei von Havens abgeleitet, das laut dem Entwickler und Betreiber der Anlage für den "sicheren Hafen" stehen soll.

Das Wohnkonzept richtet sich vor allem an Auswärtige, Berufseinsteiger, Pendler und Menschen in Übergangsphasen heißt es von der International Campus GmbH. 214 Wohnungen vermietet das Unternehmen. Das kleinste Apartment ist 18 Quadratmeter groß und kostet monatlich 959 Euro. Für eine 61 Quadratmeter große Wohnung zahlen Mieter 1949 Euro.

Immobilien: Wohnungen möbliert und mit Serviceleistungen

Alle Apartments sind vollständig möbliert, mit Arbeitsplatz, Bad, vollausgestatteter Küche und Highspeed Wlan. Zudem bietet die Wohnanlage an der Oeverseestraße einen Empfang, Fitnessraum, Coworking-Plätze, eine Bibliothek sowie eine großzügige Küche mit Lounge und Dachterasse zur gemeinschaftlichen Nutzung an. Im Mietpreis ist dieser Service sowie die Neben- und Betriebskosten enthalten.

Die Mietvertragsdauer beträgt mindestens sechs Monate. Zudem gibt es ein Tiefgarage mit 41 Pkw-Stellplätzen, zudem gibt es 214 Fahrradstellplätze.

"Weitaus mehr als möbliertes Wohnen auf Zeit"

"Mit HVNS bieten wir weitaus mehr als möbliertes Wohnen auf Zeit. Das macht HVNS auch für Unternehmen attraktiv, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig unterbringen wollen", sagt Rainer Nonnengässer, Executive Chairman von International Campus. Das Apartmenthaus in Hamburg sei für das Unternehmen ein Anfang. "Wir planen weitere Standorte in den deutschen Metropolen“, fügt Nonnengässer hinzu.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in München betreibt bislang unter der Marke „THE FIZZ“ Wohnräume für Studierende. Mit "HVNS" sollen nun auch Berufstätige angesprochen werden. Derzeit seien mehr als 5.800 Apartments in Deutschland, Österreich, Tschechien und den Niederlanden in Betrieb und im Bau.

( dob )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg