Der Mediziner behandelte Helmut Schmidt, war noch zwölf Jahre nach seiner Verabschiedung Chefarzt – und verfasste jetzt seine Memoiren.

Wer mit Roland Tauber spricht, muss sich gegen Assoziationen mit Alpenglühen, Brezeln und Trachtenjoppe geradezu stemmen. Tauber, 82 Jahre alt, aber drahtig wie ein Mittsechziger, plaudert wie ein Altbayer – inklusive „Pfüati“, „Servus“ und „Saukerl“.