Hamburg. Eine neue Studie zeigt: Kinder stoßen deutlich weniger gefährliche Aerosole aus. Schon 3500 Menschen bei Sonderaktionen geimpft.

„Die Auswirkungen der Pandemie treffen leider ausgerechnet die Kinder und Jugendlichen besonders hart, die es auch vorher schon schwer hatten. Um sie müssen wir uns ganz besonders kümmern“, sagte Familienministerin Christine Lambrecht (SPD) am Mittwoch. Die neuen Empfehlungen, die ihr Ministerium mit dem Gesundheitsministerium von Jens Spahn (CDU) herausgibt, haben im Kern eine Botschaft: Für Kinder soll so schnell und sicher wie möglich die Normalität zurückkehren.