Kindergarten Hamburg

Nur jedes dritte Migrantenkind spricht zuhause Deutsch

Kindergarten: Zum Stichtag 1. März 2021 hatten 42,5 Prozent aller Hamburger Kita-Kinder einen Migrationshintergrund.

Kindergarten: Zum Stichtag 1. März 2021 hatten 42,5 Prozent aller Hamburger Kita-Kinder einen Migrationshintergrund.

Foto: IMAGO / Stefan Trappe

Ähnlich sieht es in Schleswig-Holstein aus. Doch es gibt einen großen Unterschied zwischen den beiden Bundesländern.

Hamburg/Kiel. Nur rund 34 Prozent der in Hamburger Kitas betreuten Kinder mit Migrationshintergrund sprechen in der Familie vorrangig Deutsch. Wie das Statistikamt Nord am Dienstag mitteilte, sei dieser Anteil nur geringfügig höher als im Vorjahr (plus 0,4 Prozent). Erhebungsstichtag war der 1. März 2021.

Auch im mittelfristigen Vergleich zu 2016 habe sich mit einem Rückgang von 0,7 Prozent nur eine geringe Veränderung gezeigt. Insgesamt versorgten die Krippen, Kindergärten, Horte und altersgemischten Einrichtungen in Hamburg 36.025 Kinder mit ausländischen Wurzeln. Damit hatten 42,5 Prozent aller Hamburger Kita-Kinder einen Migrationshintergrund.

Kindergarten: 20 Prozent in Schleswig-Holstein Migrationshintergrund

Ähnlich ist die Situation in Schleswig-Holstein. Dort sprechen 32 Prozent der in Kitas betreuten Migrantenkinder in der Familie in erster Linie Deutsch. Dort sank der Anteil im Vergleich zum Vorjahr jedoch um 1,4 Prozent, wie das Statistikamt Nord mittteilte. Im mittelfristigen Vergleich zu 2016 sei der Anteil um 5,2 Prozent zurückgegangen.

Lesen Sie auch:

Im Gegensatz zu Hamburg ist der Anteil der Migrantenkinder wesentlich geringer. Dort wurden zum Stichtag 1. März 2021 in den Krippen, Kindergärten, Horten und altersgemischten Einrichtungen 23.574 Kinder mit ausländischen Wurzeln betreut. Damit hatten 20,2 Prozent aller schleswig-holsteinischen Kita-Kinder einen Migrationshintergrund.

Laut Statistikamt liegt ein Migrationshintergrund vor, wenn mindestens ein Elternteil ausländischer Herkunft ist.

( coe/epd )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg