Hamburg. Linke für flächendeckende PCR-Tests an Schulen. Fünf Betriebe geschlossen wegen Verstößen gegen Corona-Regeln.

Die Zahl der Impfdurchbrüche – also die Neuinfektionen bereits vollständig Geimpfter – ist im Laufe der vergangenen Monate in Hamburg deutlich gestiegen, verharrt aber auf einem insgesamt niedrigen Niveau. Wurden im Februar drei und im Mai 29 Impfdurchbrüche gemeldet, sprang deren Zahl im Juli auf 192 und im August erneut auf 373. Insgesamt sind in diesem Jahr 676 Menschen trotz Impfschutzes mit dem Coronavirus infiziert worden.