UKE

"Kicken mit Herz": Tschentscher erstmals auf dem Fußballfeld

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Prominenten spielen gegen die Ärztemannschaft "Placebo Kickers" des UKE (Archivbild).

Die Prominenten spielen gegen die Ärztemannschaft "Placebo Kickers" des UKE (Archivbild).

Foto: Oliver Vonberg

Der Erste Bürgermeister tritt mit anderen Prominenten gegen die Ärztemannschaft des UKE an. Erlös geht an die Kinderherzmedizin.

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher wird beim diesjährigen 12. Benefiz-Fußballspiel „Kicken mit Herz“ erstmals den Anstoß auf dem Feld im Stadion Hoheluft übernehmen. Das gab es noch nie zuvor, in den vergangenen Jahren übergaben die Politiker sonst nur den Pokal an die Siegermannschaft, wenn sie in der Stadt weilten.

Kicken mit Herz: Erlös für die Kinder-Herzmedizin

Im Mittelpunkt steht an diesem Sonntag ab 12.30 Uhr traditionell das Duell des Prominenten-Teams „Hamburg Allstars“ gegen die Ärzte-Mannschaft der „Placebo Kickers“, Slapstick, Witzeleien und Showeinlagen inklusive. Veranstaltet wird das Familienfest, deren Erlös der Kinder-Herzmedizin des UKE zugutekommt, vom Förderverein Universitäres Herzzentrum um den Initiator des Events, den Kinderkardiologen Prof. Thomas Mir.

Seit 2008 findet das Spiel mit einigen Aussetzern bereits statt. In diesem Jahr wieder im Allstars-Team dabei ist auch Jorge González: „Nachdem die Ärztemannschaft der Placebo Kickers die letzten Male knapp gewonnen haben, wird es definitiv wieder Zeit für einen Sieg der Hamburg Allstars!“ Er habe seine High Heels bereits poliert, „die Ärzte haben dieses Jahr keine Chance!“

Lesen Sie auch:

Kicken mit Herz: Noch viele Tickets zu erwerben

Weitere bekannte Namen, die auf dem Fußballplatz Spenden sammeln, sind Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Felix Magath, Ewald Lienen, Katharina Fegebank, Patrick Bach, Peter Lohmeyer, Micky Beisenherz, Mark Tavassol, Nina Petri, Yasmina Filali, Elton, Katja Suding, Richard Golz, Nova Meierhenrich, Ingo Zamperoni, Kostja Ullman, Armin Morbach, Andre Trulsen und Steffen Hallaschka.

Rund um das Spiel gibt es Aktivitäten wie Kinderschminken, Torwandschießen und eine Riesen-Tombola. Die noch reichlich vorhandenen Tickets (Erwachsene 10 Euro, Kinder 5 Euro, unter 8 Jahren frei) sind wegen der Corona-Auflagen ausschließlich online und im Vorverkauf unter www.kickenmitherz.de erhältlich.

( ccj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg