Neu

Dieses Abendblatt-Magazin ist zwei Magazine

Eine Zeitschrift, wie es sie so in Hamburg noch nicht gab: 108 Seiten mit Tipps für – und von Kindern.

Hamburg. Das neue Abendblatt-Magazin ist so etwas wie ein Doppel-Whopper zum Lesen. Eine Zeitschrift, wie es sie so in Hamburg noch nicht gab: Es sind zwei Magazine in einem – „Hamburg mit Kindern“ und „Wir Kinder in Hamburg“. Eigentlich hatte die Redaktion ein großes Magazin „Hamburg mit Kindern“ geplant – mit mehr als 200 Freizeittipps für Familien. Je länger wir an dieser Ausgabe gearbeitet hatten, umso deutlicher wurde uns: Ein Magazin über Kinder muss auch von ihnen mitgestaltet werden. Schließlich weiß niemand so gut, was Kinder mögen wie sie selbst.

So entstand die Idee zu diesem Doppel-Pack: einem Magazin aus zwei Teilen, einem für Kinder und einem für Eltern und andere große Leute. „Hamburg mit Kindern“ und „Wir Kinder in Hamburg“. Und da Kinder unsere Welt ja gerne mal auf den Kopf stellen, haben wir auch ihren Teil des Magazins einfach „falsch herum“ gedruckt.

Aber wie man es auch dreht und wendet: Die Geschichten im Magazin sind für jeden gedacht – egal, in welchem Teil sie stehen, und egal, wie alt man ist. Denn die Themen aus dem Kinderteil über unverpackt einkaufen, Haustiere und Glück sind für große Leser so spannend wie für kleine – und die unzähligen Tipps – von Kletterparks, Fußballgolf, Drachenlabyrinth, Radtouren, Kanu-Trips und vielem mehr – für Jüngere ebenso geeignet wie für Ältere.

Das Magazin (108 Seiten) kostet 9 Euro (Treuepreis über das Abendblatt 7 Euro) und ist in der Abendblatt-Geschäftsstelle, auf abendblatt.de/magazine sowie im Zeitschriftenhandel und bei Amazon erhältlich. Als E-Paper 4,99 Euro in der Abendblatt-App und im iKiosk

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg