Corona Hamburg

Impfsprechstunde im Altonaer Kinderkrankenhaus

Das Kinderkrankenhaus in Altona.

Das Kinderkrankenhaus in Altona.

Foto: Andreas Laible

Ab dem 27. August können sich Jungen und Mädchen ab 12 Jahren eine Impfdosis abholen. Was Eltern wissen müssen.

Hamburg.  Das Altonaer Kinderkrankenhaus (AKK) bietet künftig für alle Jungen und Mädchen ab 12 Jahren – mit und ohne Vorerkrankung – Corona-Schutzimpfungen an. Ab dem 27. August können jeden Freitag in der Zeit von 13 bis 17 Uhr Kinder mit ihren Eltern in extra dafür vorgesehene Räumlichkeiten kommen, um sich eine Impfdosis abzuholen.

„Ich begrüße die aktualisierte Empfehlung der STIKO sehr, denn wir brauchen die Impfung, um weiteren Schaden von den Kindern und Jugendlichen durch dieses Virus abwenden zu können“, sagt Prof Dr. Philippe Stock, Leitender Arzt der Pädiatrie und stellvertretender ärztlicher Direktor des AKK. Geimpft werden die Jungen und Mädchen mit BioNTech oder Moderna.

Terminvereinbarung ist telefonisch unter 116 117 oder online möglich

Die Terminvereinbarung ist telefonisch unter 116 117 oder online unter www.impfterminservice.de möglich. Die Anmeldung hierfür beginnt am Freitag, den 20. August, ab 16 Uhr. Für die Aktion wurde der Impfort Altonaer Kinderkrankenhaus als Wahlmöglichkeit in der Onlinemaske hinzugefügt.

Die wichtigsten Corona-Themen im Überblick

Dort finden die Impftermine in den Räumlichkeiten des Medizinischen Versorgungszentrums statt. Die sind ausgeschildert und barrierefrei zugänglich. Vor jeder Impfung wird es eine ärztliche Aufklärung geben. Hinterher verbleiben die Jungen und Mädchen zur Überwachung 15 Minuten in den Räumen des Krankenhauses.

( sla )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg