Verkehr

Fliegerbombe legt Bahnverkehr im Süden Hamburgs lahm

dpa

Hamburg. Eine etwa 250 Kilo schwere Fliegerbombe hat am Mittwoch den Bahnverkehr im Süden Hamburgs stundenlang lahmgelegt. Betroffen waren sowohl die S-Bahn als auch der Fernverkehr südlich des Hauptbahnhofs, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Der Blindgänger war am Nachmittag in Hamburg-Veddel entdeckt worden. Da er keinen Zünder hatte, musste er nicht am Fundort entschärft werden. Dennoch brauchte es für Bergung und Abtransport mehrere Stunden.

Erst am Abend gab die Bahn die Strecke wieder frei - zunächst für die S-Bahn, wenig später auch für den Fern- und Regionalverkehr, wie ein Sprecher sagte. Bis dahin waren für die S-Bahnen-Linien 3 und 31 zwischen Berliner Tor und Wilhelmsburg Busse im Ersatzverkehr unterwegs.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-582477/4

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )