Hamburg

Warum das Atlantic voller Udo-Lindenberg-Doppelgänger war

| Lesedauer: 2 Minuten
Im Hotel Atlantic waren in den vergangenen Tagen einige Doppelgänger von Udo Lindenberg unterwegs (Archivbild).

Im Hotel Atlantic waren in den vergangenen Tagen einige Doppelgänger von Udo Lindenberg unterwegs (Archivbild).

Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress

30 Doubles des berühmten Hotel-Bewohners fanden sich für einen speziellen Anlass in Hamburg ein. Die Hintergründe.

Hamburg. In den vergangenen Tagen sah man im Hotel Atlantic Udo Lindenbergs so weit das Auge reicht. Grund dafür waren Dreharbeiten für einen neuen "Tatort" des NDR, in dem laut "Hamburg Journal" 30 Doppelgänger des Hamburger Kult-Rockers mitspielen.

In der neuen Folge reist Kommissarin Charlotte Lindholm alias Maria Furtwängler für ein privates Treffen mit einem Mann nach Hamburg. Als sie im Hotel ankommt, ist dieser schon tot. So wird sie plötzlich selbst zur Tatverdächtigen und muss auf eigene Faust nach dem Täter suchen.

Udo-Lindenberg-Doppelgänger im Hotel Atlantic

Ist es einer der Udo-Lindenberg-Doppelgänger, die aufgrund eines Castings in dem Hamburger Hotel zu Gast sind? Die Kommissarin stößt auf Hinweise, die vermuten lassen, dass der Mord eine Falle und ein Racheakt an Lindholm selbst gewesen sein könnte.

Für den "Tatort" steht Lindenberg neben Furtwängler auch selbst vor der Kamera. Wie der NDR mitteilte, entwickelte Uli Brée das Drehbuch auf Basis der musikalischen Zusammenarbeit zwischen Lindenberg und Furtwängler aus dem Jahr 2018. Gemeinsam nahmen sie damals den Song "Bist Du vom KGB?" auf.

Lesen Sie auch:

Neben Lindenberg und Furtwängler werden auch Jens Harzer, Anne Ratte-Polle und Detlev Buck zu sehen sein – Buck ist gleichzeitig der Regisseur der neuen Folge. Lindenberg-Fans kommen außerdem voll auf ihre Kosten: Zwei Titel seines neuen Albums "Udopium – Das Beste" werden im Krimi zu hören sein.

"Tatort" wird Ende des Jahres ausgestrahlt

Ausgestrahlt wird die Folge voraussichtlich Ende des Jahres in der ARD. Nach diesem Fall wird Lindholm wieder im Team arbeiten und den nächsten Fall mit Kollegin Anaïs Schmitz alias Florence Kasumba lösen.

( lce )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg