Kriminalität

Falsche Polizisten erbeuten hohe Summe von Seniorin

dpa
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

Foto: dpa

Plön. Als Polizisten getarnte Kriminelle haben von einer Seniorin im Kreis Plön eine hohe Summe erbeutet. Sie hätten die 78 Jahre alte Frau in Telefongesprächen davon überzeugt, ihnen die Gegenstände mit einem Wert von mehr als 100.000 Euro zu übergeben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Dazu habe die Frau die Sachen aus ihrem Bankschließfach nach Hause geholt. Argumentiert hatten die Betrüger, dass ein Festgenommener über persönliche Daten der Seniorin verfüge und im Kontakt zu Bankmitarbeitern stehe, die bereits auf Konten und Schließfächer von Kunden zugegriffen hätten. Später holten die falschen Polizisten die Wertgegenstände bei der Frau ab.

Einen noch weitergehenden Betrug konnte die Kriminalpolizei nach Hinweisen durch Sperrung eines Kontos stoppen. Die Täter hatten die Frau auch dazu gebracht, einen hohen Geldbetrag auf ein Kreditkartenkonto zu überweisen.

Durch einen technischen Trick der Betrüger erschien auf dem Telefondisplay des Opfers die Telefonnummer der örtlichen Polizeistation. Die Seniorin sei während der Gespräche immer zur Verschwiegenheit verpflichtet worden.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-506949/2

( dpa )