Eurojackpot

Wieder gewinnen Spieler aus Hamburg und dem Norden im Lotto

Zwei Lotto-Spieler aus Hamburg und Schleswig-Holstein haben je mehr als 275.000 Euro beim Eurojackpot gewonnen.

Zwei Lotto-Spieler aus Hamburg und Schleswig-Holstein haben je mehr als 275.000 Euro beim Eurojackpot gewonnen.

Foto: Swen Pförtner / dpa

Tipper aus der Hansestadt und Schleswig-Holstein scheinen großes Glück zu haben. Sie teilen sich die Gesamtsumme mit sechs anderen.

Hamburg. Wieder gehen Hochgewinne aus dem Eurojackpot nach Hamburg und Schleswig-Holstein: Ein noch unbekannter Tipper aus Altona hat bei der Ziehung am Freitag 275.980 Euro in der zweithöchsten Klasse gewonnen. Dieselbe Summe ging auch ins nördlichste Bundesland. Wie Lotto Hamburg weiter mitteilte, sei der Spielschein des Hamburgers bereits im März eingegangen.

"Dabei waren die fünf Gewinnzahlen 23-27-34-40-43 und eine der beiden erforderlichen Eurozahlen 5 und 7 richtig angekreuzt", heißt es weiter. Zum ganz großen Gewinn habe nur die zweite der beiden Eurozahlen gefehlt. Da kein Teilnehmer dies geschafft hat, blieb die erste Gewinnklasse erneut unbesetzt.

Zweiter Hochgewinn für Hamburger im Lotto 2021

Der Tipper aus Altona gehört zu den europaweit acht Gewinnern der Gewinnklasse 2, die sich die Gesamtsumme von 2,2 Millionen Euro teilen. Glück hatten zwei Spieler aus Schweden und je ein Spieler aus Finnland, Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Nordrhein-Westfahlen und Schleswig-Holstein.

Für Hamburg ist es schon der zweite Eurojackpot-Hochgewinn im Jahr 2021. Schon im März hatte ein Tipper aus dem Bezirk Mitte gut 556.700 Euro abgeräumt.

( ras )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg