Verkehr

Polizei erfasst in Schleswig-Holstein mehr als 36 000 Raser

dpa
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.

Foto: dpa

Kiel. Schleswig-Holsteins Polizisten haben in der vergangenen Woche insgesamt 36 260 Fahrzeuge mit zu hohem Tempo gemessen. "Die Zahl der Geschwindigkeitsverstöße ist alarmierend hoch", sagte ein Sprecher des Landespolizeiamtes am Dienstag. Die Beamten hatten in der vergangenen Woche einen besonderen Schwerpunkt auf die Kontrolle von Rasern gerichtet.

Besonders drastisch fiel dabei ein Autofahrer in Elmshorn (Kreis Pinneberg) auf. Er war innerorts mit Tempo 117 statt den erlaubten 50 Kilometern pro Stunde unterwegs. Der 18 Jahre alte Fahrer muss nun mit einer Nachschulung, einem dreimonatigen Fahrverbot, einen Eintrag mit zwei Punkten in Flensburger Register und einer Geldbuße in Höhe von 480 Euro rechnen.

© dpa-infocom, dpa:210427-99-372661/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )