Baustart

Ausbau der Veloroute 10 auf der Veddel hat begonnen

Im Bereich Sieldeich und Veddeler Brückenstraße soll die Veloroute entstehen (Archivbild).

Im Bereich Sieldeich und Veddeler Brückenstraße soll die Veloroute entstehen (Archivbild).

Foto: Michael Rauhe

Im Hamburger Stadtteil Veddel sind die Straßenbauarbeiten gestartet. Fahrradstraße über einen Kilometer entsteht.

Hamburg. Die Bagger sind angerückt, der Umbau der Straße hat begonnen. Wie das Bezirksamt Hamburg-Mitte am Montag mitteilte, haben die Bauarbeiten für einen wichtigen Abschnitt der geplanten Veloroute 10 auf der Veddel begonnen.

Künftig werde hier der Radverkehr größtenteils über Fahrradstraßen geführt, die in der Länge von fast einem Kilometer auf dem Sieldeich und der Veddeler Brückenstraße eingerichtet werden.

Folgendes ist geplant:

  • Begonnen wird mit Umbau des Radweges an der Auffahrt zu den Elbbrücken sowie des Überganges vom Sieldeich zur Veddeler Brückenstraße.
  • Über den Wilhelmsburger Platz wird eine neue Radwegtrasse von der Veddeler Brückenstraße bis zur Wilhelmsburger Brücke angelegt.
  • Auf der gesamten Stecke soll die Fahrbahn für Radfahrer gut befahrbar sein. Deshalb wird laut Bezirksamt das Kopfsteinpflaster ausgebaut und im gesamten Bereich die Fahrbahndecke saniert.
  • Die Einmündungen in die Fahrradstraße werden zu Gehwegüberfahrten umgebaut.
  • Zusätzliche Beleuchtung im Bereich der Gehwege
  • Einbau von ca. 200 Fahrradbügeln

Die Baumaßnahme soll laut Bezirksamt noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

( krk/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg