Wetter

Schneefall in Hamburg: Winterdienst im Einsatz

dpa
Ein Mann befreit die Windschutzscheibe seines Fahrzeugs vom Neuschnee.

Ein Mann befreit die Windschutzscheibe seines Fahrzeugs vom Neuschnee.

Foto: dpa

Hamburg. Wegen erneuter Schneefälle ist am Montag in Hamburg der Winterdienst mit 80 Fahrzeugen ausgerückt. 300 Mitarbeiter seien im Einsatz, um Straßen, Radwege und Bushaltestellen zu räumen, sagte ein Sprecher der Stadtreinigung. Weitere Einsatzkräfte seien in Bereitschaft. Es könnten bis zu 840 Mitarbeiter mit 350 Fahrzeugen mobilisiert werden. Der Sprecher erinnerte zugleich die Anwohner an ihre Pflicht, Gehwege zu räumen und bei Glätte zu streuen. Bis zum frühen Abend ereigneten sich nach Angaben von Feuerwehr und Polizei keine größeren Unfälle.

Der Deutsche Wetterdienst warnte vor Neuschneemengen in Schleswig-Holstein und Hamburg von drei bis zehn Zentimeter. In der Nacht zum Dienstag könne der Schneefall in gefrierenden Regen mit Glatteis übergehen. Vor allem Richtung Elbe seien Unwetter nicht ausgeschlossen.

© dpa-infocom, dpa:210215-99-454011/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )