Hamburg. Behörde stellt Ultimatum zur Entscheidung für Online-Unterricht. Videostreaming ist erschwert, weil der Senat ein Gesetz nicht änderte.

Nach der Entscheidung zur Aufhebung der Präsenzpflicht für Schüler vom 16. Dezember bis 8. Januar organisieren Hamburgs Schulen in großer Eile den Unterricht neu. Einige fragten bereits am Sonntag per E-Mail ab, ob Eltern ihre Kinder zu Hause via Fernunterricht lernen lassen wollen oder sie am Präsenzunterricht teilnehmen sollen. Alle anderen Schulen hätten die Anfragen am Montag schriftlich und per Telefon erledigt, so die Schulbehörde. Die Ergebnisse würden bis Dienstagnachmittag erwartet, „sodass die Schulen auf dieser Basis ab Mittwoch planen können“.