Hamburg

Auszeichnung: Das ist das „Hotel des Jahres 2020“

Der Hamburger Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer aus dem Haerlin im Hotel Vier Jahreszeiten. Das Haerlin war wie sämtliche Restaurants nach dem Lockdown geöffnet.

Der Hamburger Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer aus dem Haerlin im Hotel Vier Jahreszeiten. Das Haerlin war wie sämtliche Restaurants nach dem Lockdown geöffnet.

Foto: Guido Leifhelm

Es gehört zu den Topadressen in Hamburg: Das Hotel Vier Jahreszeiten wurde vom "Feinschmecker" für die Corona-Arbeit geehrt.

Neustadt.  Große Ehre für das Vier Jahreszeiten. Das Luxushotel am Neuen Jungfernstieg ist von dem Magazin „Der Feinschmecker“ als „Hotel des Jahres 2020“ ausgezeichnet worden.

Besonders hervorgehoben hat die Zeitschrift, dass das Fünf-Sterne-Superior-Haus Mitte Mai nach dem ersten Lockdown sämtliche Restaurants wie das Haerlin, den Jahreszeiten Grill und das Nikkei Nine wieder für die Gäste geöffnet hatte und dass die Zwangspause im Lockdown dafür genutzt wurde, das Haus zu renovieren.

Lesen Sie auch:

Für Geschäftsreisende ist das Hotel auch jetzt weiter geöffnet. Die Auszeichnung vom „Feinschmecker“ sei vor allem eine Würdigung für die rund 300 Mitarbeiter, die auch in der Corona-Krise dem Vier Jahreszeiten die Treue halten, sagte Hoteldirektor Ingo C. Peters.

( ug )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg