Verstorbener Schauspieler

Jan Fedder: Witwe Marion legt ausverkaufte Alben neu auf

| Lesedauer: 2 Minuten
Im Dezember 2019 starb der Hamburger Schauspieler Jan Fedder. Seine Frau Marion bringt nun zwei bislang ausverkaufte Musikalben von Fedder neu heraus (Archivbild).

Im Dezember 2019 starb der Hamburger Schauspieler Jan Fedder. Seine Frau Marion bringt nun zwei bislang ausverkaufte Musikalben von Fedder neu heraus (Archivbild).

Foto: picture alliance / Sven Simon

So röhrte Hamburgs Volksschauspieler: Die vergriffenen Platten von Jan Fedder kommen auf CD und Vinyl heraus – eine Benefizaktion.

Hamburg. Fast ein Jahr nach dem Tod von Jan Fedder bringt dessen Witwe Marion nun die zwei alten und bislang ausverkauften Musikalben des Hamburger Schauspielers neu heraus. Das Album „Aus Bock“ von Fedder und den Big Balls aus dem Jahr 1998 und das Album „Fedder geht's nicht“ von 2004 werden mit einer Neuauflage sowohl auf CD und mit einer limitierten Auflage von jeweils 500 Stück auch auf Schallplatte (Vinyl) in den Handel gebracht, wie Marion Fedder am Donnerstag sagte.

Lesen Sie auch:

Unbekannte machen sich an Jan Fedders Grab zu schaffen

Jan-Fedder-Alben neu aufgelegt – Einnahmen auch für guten Zweck

„Auf zahlreiche Nachfrage der Fans bin ich der Bitte nachgekommen, um auch all seinen Fans die Möglichkeit zu geben, sich noch einmal ganz in Ruhe seine Lieder und seine tolle Stimme anzuhören“, sagte sie. Jan Fedder („Großstadtrevier“) war Ende Dezember nach langer Krankheit im Alter von 64 Jahren gestorben. Die Einnahmen sind teilweise für einen guten Zweck vorgesehen.

Das war Jan Fedder:

  • Jan Fedder wurde am 14. Januar 1955 in Hamburg geboren
  • Seinem Vater Adolf Fedder gehörte die Hafenkneipe "Zur Überseebrücke", seine Mutter Gisela war Tänzerin
  • Erste Erfahrungen im Rampenlicht machte Jan Fedder im Alter von sieben Jahren als Knabensopran im Michel
  • Als 13-Jähriger hatte Jan Fedder seinen ersten Auftritt auf der Bühne und vor der Kamera
  • Seinen Durchbruch als Schauspieler erlangte er im Kinohit "Das Boot" (1981) als Bootsmann Pilgrim
  • In der ARD-Serie "Großstadtrevier" spielte Jan Fedder von 1992 bis 2019 den Polizeioberkommissar Dirk Matthies
  • Beliebtheit erreichte Jan Fedder auch als Kurt Brakelmann in der NDR-Serie "Neues aus Büttenwarder"
  • Jan Fedder trug zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Titel "Ehrenkommissar der Hamburger Polizei"
  • Am 15. Juli 2000 heiratete Jan Fedder in der Hauptkirche St. Michaelis Marion Kurth
  • Am 30. Dezember 2019 erlag Jan Fedder in seiner Wohnung auf St. Pauli einem langjährigen Krebsleiden

Witwe versteigerte im September Jan Fedders Auto bei eBay

Erst im September hatte Jan Fedders Witwe Marion den Ford Explorer ihres verstorbenen Mannes bei eBay versteigert – zugunsten der Aktion "Rettungsringe für den Michel", einem Spendenaufruf für die Hamburger St. Michaelis Kirche. Dabei waren 61.201 Euro zusammengekommen. Der Ford Explorer, den Fedder "Bronko" nannte, war der letzte Wagen, den der Schauspieler in der ARD-Kultserie "Großstadtrevier" fuhr und auch privat sein Favorit war.

( dpa/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg