Kriminalität

Alkoholrausch: 24-Jähriger beschädigt 16 Autos

Ein Betrunkener Mann aus Bergedorf hat in der NAcht zum Mittwoch mehrere Außenspiegel an parkenden Autos abgetreten. Nun ermittelt die Polizei (Symbolfoto).

Ein Betrunkener Mann aus Bergedorf hat in der NAcht zum Mittwoch mehrere Außenspiegel an parkenden Autos abgetreten. Nun ermittelt die Polizei (Symbolfoto).

Foto: Getty Images/iStockphoto

Dumm gelaufen: Ein Betrunkener hat an geparkten Autos die Außenspiegel abgetreten. Dabei erwischte ihn allerdings ein Anwohner.

Bergedorf. Diesen Alkoholrausch dürfte ein 24-jähriger Bergedorfer noch lange Zeit bereuen – und zudem teuer bezahlen: In der Nacht zu Mittwoch lief der Mann durch die Brookstraße und die Soltaustraße, trat dort an nicht weniger als 16 geparkten Autos die Außenspiegel ab.

Doch er hatte die Rechnung ohne die Anwohner gemacht. Der Mann hörte gegen 1.20 Uhr den Lärm, lief auf die Straße, verfolgte den flüchtenden Täter. Er konnte ihn stellen, hielt ihn fest und alarmierte die Polizei. Die nahm den jungen Mann fest und brachte ihn auf die Wache, wo ein Atemalkoholtest den Wert von 1,68 Promille ergab. Die Beamten schrieben eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und informierten am nächsten Morgen die 16 Fahrzeughalter über den Stand der Ermittlungen.

24-Jähriger demoliert unter Alkoholeinfluss Autos in Bergedorf

Auch gegen den 41-jährigen Zeugen, der den Täter festhielt, wird ermittelt. Die Polizei schrieb eine Anzeige wegen Körperverletzung: Der Mann steht im Verdacht, den alkoholisierten Täter geschlagen zu haben. „Wir ermitteln noch, ob die Verletzungen im Zuge der Festnahme oder vorher entstanden sind“, so eine Polizeisprecherin.