Hamburg

Stadtreinigung sammelt Spielzeug – mit Promi-Unterstützung

Die Stadtreinigung Hamburg startet am Freitag ihre jährliche Spendenaktion (Archivbild).

Die Stadtreinigung Hamburg startet am Freitag ihre jährliche Spendenaktion (Archivbild).

Foto: Stadtreinigung

Das Spielzeug wird aufbereitet und vor Weihnachten an bedürftige Kinder verschenkt. Hier können Sie ihre Spenden abgeben.

Hamburg. Mehr als 800 Kubikmeter, also knapp zehn randvolle Container, an Spielzeug kamen 2019 zusammen. Auch dieses Jahr ruft die Stadtreinigung alle Hamburger dazu auf, Puppen, Spiele, Fahrräder und mehr zu spenden – mit prominenter Unterstützung. Die ehemalige Hamburger "Sportschau"-Moderatorin Monica Lierhaus wird zum Start der Sammelaktion am Freitag ebenfalls auf einem der Recyclinghöfe stehen und Spielzeug in Empfang nehmen.

Gespendetes Spielzeug wird an bedürftige Kinder verteilt

Elf Recyclinghöfe und zwei Stilbruch-Flilialen nehmen dann bis zum 28. November gebrauchtes Spielzeug an, das dann von arbeitslosen Hamburgern aufgearbeitet wird und noch vor Weihnachten an bedürftige Familien, an Krankenhäuser, Kindergärten und Frauenhäuser verschenkt werden soll.

Auch der Verein Weißer Ring und die "Hamburger Toys Company", die im vergangenen Jahr gut 60.000 Artikel an Spenden bekam, unterstützen die Aktion. Die "Toys Company" wurde im Juli 2006 als Projekt mit sozialem Charakter gegründet. Sie wird gefördert aus Mitteln des Jobcenters team.arbeit.hamburg.

Lesen Sie auch: