ARD

Tagesschau: Chefsprecher Hofer geht, Nachfolger stehen fest

Tagesschau: Chefsprecher Jan Hofer im neuen Studiogebäude in Hamburg Lokstedt.

Tagesschau: Chefsprecher Jan Hofer im neuen Studiogebäude in Hamburg Lokstedt.

Foto: Imago/Stephan Wallocha

Der NDR ordnet Deutschlands bekannteste Nachrichtensendung neu. Über Jan Hofers Abschied war lange spekuliert worden.

Hamburg. Der für die ARD-Tagesschau zuständige NDR ordnet Deutschlands bekannteste Nachrichtensendung personell neu: Chefsprecher Jan Hofer geht Ende 2020 in den Ruhestand, der bisherige Sprecher und NDR Hamburg-Journal-Moderator Jens Riewa übernimmt seine Funktion. Gleichzeitig wird die im NDR bekannte Moderatorin Julia-Niharika Sen neue Tagesschausprecherin, auch für die Hauptausgabe um 20 Uhr. Außerdem wird Constantin Schreiber Sprecher im Team. Beide sind bereits unter anderem bei tagesschau24 als Sprecher dabei.

Das gab der NDR am Freitag bekannt. Über den Ausstieg des sehr populären Hofers bei der Tagesschau war lange spekuliert worden. Die ersten Reaktionen vor allem bei Twitter waren emotional. Für Hofer gab es viel Zuspruch und warme Abschiedsworte. Die Reaktionen auf Riewa waren gemischt.

Jens Riewa folgt auf Jan Hofer

NDR-Intendant Joachim Knuth sagte laut Mitteilung: „Der überragende Erfolg der Tagesschau wäre ohne Jan Hofer nicht denkbar. Er war über Jahrzehnte hinweg das Gesicht und die Stimme für seriöse Nachrichten in Deutschland. Wir haben ihm viel zu verdanken."

Jan Hofer, der am Ausstrahlungsort der Tagesschau in Hamburg-Lokstedt auch wohnt, kam 1985 zur Tagesschau und ist seit 16 Jahren deren Chefsprecher. Hofer hat Unterhaltungs-Formate moderiert wie die "Riverboat-Talkshow" im MDR. Er hatte zuletzt wegen eines Schwächeanfalls nach einem Infekt vor laufender Kamera für Besorgnis unter den Zuschauern gesorgt.

Julia Sen arbeitete auch als Reporterin

Jan Hofer ist nach verschiedenen Angaben 68 oder 70 Jahre alt. Riewa ist 57, Sen 53 Jahre alt. „Irgendwann muss ja mal Schluss sein, ich kann nicht ewig weitermachen“, hatte Hofer im vergangenen Mai der „Bild am Sonntag“ gesagt. Er mache seine Arbeit schon mindestens drei Jahre länger als es eigentlich geplant gewesen sei. Hofer ist laut NDR 68 Jahre alt.

Riewa und Sen sind auch bereits als Doppel im NDR Hamburg Journal aufgetaucht: sie als Moderatorin, er als Nachrichtensprecher. Riewa hatte nach dem Abitur eine Ausbildung zum Fluglotsen gemacht, ehe er sich zum Sprecher weiterbilden ließ.

Sen ist als vielseitige Moderatorin und Reporterin in Erscheinung getreten. Sie hat Anglistik und Romanistik studiert, ist auch bei „NDR Info“ um 21.45 Uhr zu sehen sowie im ARD-Nachtmagazin.