Hamburg

Fahrraddiebstahl – Zahl der Anzeigen steigt weiter

Ein Dieb versucht, ein Fahrradschloss zu knacken. (Symbolbild)

Ein Dieb versucht, ein Fahrradschloss zu knacken. (Symbolbild)

Foto: Getty Images

Besonders betroffen ist der Bereich Billstedt, Hamm und Horn. Viele Diebstähle gab es auch im Innenstadtbereich.

Hamburg. Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist nach dem vorangegangenen „Rekordmonat“ im August noch einmal deutlich gestiegen. Bei der Polizei gingen 1557 Anzeigen wegen Fahrraddiebstahls ein. Das sind noch einmal fast 300 Fahrraddiebstähle mehr als im Juli und entspricht einer Steigerung von gut 22 Prozent.

„Der August war auch in den vergangenen Jahren der Monat mit besonders vielen Fahrraddiebstählen“, so ein Beamter. Dieses Jahr ist es aber der höchste Wert seit 2015. Nur in der Zeit des Lockdowns lag die Zahl der Fahrraddiebstähle unter dem Niveau der Vorjahre.

E-Lastenbike im Wert von über 7000 Euro sichergestellt

Besonders betroffen ist der Bereich Billstedt, Hamm und Horn. Hier schnellte die Zahl der Fahrraddiebstähle innerhalb eines Monats um über 60 Prozent auf rund 170 Fälle hoch. Die meisten Fahrräder, fast 300, kamen in den Stadtteilen östlich und nordöstlich der Alster weg. Extrem belastet ist auch der Innenstadtbereich mit rund 280 Taten.

Die wenigsten Fahrräder wurden im vergangenen Monat, wie auch in den Vormonaten, im Bereich Bergedorf gestohlen. Dort gab es im August 50 angezeigte Fahrraddiebstähle. Auch im Bereich Harburg, Neugraben und Wilhelmsburg liegt die Zahl der Fahrraddiebstähle unter 100 Taten.

Lesen Sie auch:

Laut Polizei werden nicht nur wieder mehr Fahrräder gestohlen. Der Wert der entwendeten Räder geht auch gerade wegen der wachsenden Verbreitung von E-Bikes deutlich in die Höhe.

In Bergedorf stellten Polizisten ein E-Lastenbike im Wert von über 7000 Euro sicher. Der Eigentümer hatte das gestohlene Rad bei Ebay-Kleinanzeigen entdeckt, sich bei dem Anbieter gemeldet und zum Schein einen Kauf vereinbart. Bei der Übergabe auf einem Aldi-Parkplatz war die Polizei dabei. Sie nahm zwei 35 und 32 Jahre alte Brüder fest. Sie wollen das Fahrrad selbst erworben haben. Gegen beide wird jetzt wegen Hehlerei ermittelt.