Hamburg

Eröffnungsfest und ein neuer Mieter für den Phoenixhof

Stefanie von Berg und Eigentümer Kay Wolfgang Essen.

Stefanie von Berg und Eigentümer Kay Wolfgang Essen.

Foto: Roland Magunia/Funke Foto Services

Hygiene- und Gesundheitsunternehmen Essity zieht an Standort in Bahrenfeld. Stefanie von Berg bei Eröffnungsfest.

Hamburg. Stefanie von Berg war beeindruckt: „Das ist wirklich anspruchsvolle Architektur, die hier realisiert wurde. Nicht immer nur mehr vom Gleichen“, sagte Altonas Bezirksamtschefin am Donnerstag beim Eröffnungsfest für den neuen Mieter des Phoenixhofs. Mit 400 Mitarbeitern zieht das Hygiene- und Gesundheitsunternehmen Essity (bekannt für Marken wie Leukoplast, Tempo, Zewa) an den Standort in Bahrenfeld. Der Phoenixhof, einst Heimat des Ottenser Eisenwerks, wurde in den 1990er-Jahren von der Baubetreuung Essen revitalisiert.

Das viergeschossige Büro- und Geschäftsgebäude mit rund 6000 Quadratmetern Mietfläche entstand in zweieinhalb Jahren. Herzstück des Standorts ist ein Labor für physikalische und chemische Prüfungen der Neuentwicklungen sowie den Prototypenbau. Insgesamt beschäftigt Essity in Deutschland rund 4500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an sieben Standorten.

Am Phoenixhof, wo auch die TV-Sendungen „Lanz“ und „Küchenschlacht“ produziert werden, werden zunächst nur 30 Prozent der Arbeitsplätze belegt, viele Mitarbeiter arbeiten durch die Pandemiekrise weiter von daheim. Zweiter Standort des Unternehmens bleibt Hausbruch im Bezirk Harburg.