Literatur-Tipp

Kirsten Boie liest im Wohnzimmer von Helmut Schmidt

Die Hamburger Ehrenbürgerin Kirsten Boie liest im Haus des Ehepaars Schmidt, dazu spielen vier Nachwuchsmusiker der Hamburger Hochschule für Musik und Theater (Archivbild).

Die Hamburger Ehrenbürgerin Kirsten Boie liest im Haus des Ehepaars Schmidt, dazu spielen vier Nachwuchsmusiker der Hamburger Hochschule für Musik und Theater (Archivbild).

Foto: Axel Leonhard

Die Konzertlesung mit der beliebten Kinderbuchautorin und Hamburger Ehrenbürgerin wird live im Internet übertragen.

Hamburg. Eine Konzertlesung mit Autorin Kirsten Boie aus dem Wohnzimmer des 2015 gestorbenen Altbundeskanzlers Helmut Schmidt wird am Donnerstag ab 18.00 Uhr live im Internet zu sehen sein. Die Hamburger Ehrenbürgerin liest im Haus des Ehepaars Schmidt, dazu spielen vier Nachwuchsmusiker der Hamburger Hochschule für Musik und Theater, wie die Organisatoren mitteilten.

„Die Literatur, die Musik und gleichzeitig den Nachwuchs zu fördern – diese Kombination wäre ganz im Sinne von Helmut und Loki Schmidt gewesen“, sagt Stefan Herms, geschäftsführender Vorstand der Helmut und Loki Schmidt-Stiftung. Der Live-Stream unter https://helmut-und-loki-schmidt-stiftung.de/live/ sei der erste aus dem Hause Schmidt.

Lesen Sie auch:

Hamburg ernannte Kirsten Boie 2019 zur Ehrenbürgerin

Schmidt war von 1974 und bis 1982 als Nachfolger von Willy Brandt der zweite sozialdemokratische Bundeskanzler Deutschlands. Seine 2010 gestorbene Ehefrau Loki unterstützte ihren Mann politisch und engagierte sich als Naturschützerin.

Loki und Helmut Schmidt:

Ende 2019 wurde der Hamburger Autorin Kirsten Boie die Ehrenbürgerschaft verliehen. Es ist die höchste Auszeichnung, die die Freie und Hansestadt zu vergeben hat. Sie wird einer Person zuerkannt, wenn sie sich in besonderem Maße um Hamburg verdient gemacht hat. Im Falle der Hamburger Ehrenbürgerin Kirsten Boie wurde auch die Kinder- und Jugendliteratur ins Licht gerückt – und mit ihr Boies Einsatz für die Leseförderung nicht nur in Hamburg.