Hamburg

250. Station eingeweiht – StadtRad soll weiterhin wachsen

Die 250. StadtRad-Station ist eingeweiht worden (Symbolbild).

Die 250. StadtRad-Station ist eingeweiht worden (Symbolbild).

Foto: Michael Rauhe

Derzeit steht eine Flotte von mehr als 3100 Rädern zur Verfügung. Bis 2022 soll das System StadtRad auf 4500 Räder wachsen.

Hamburg.  Es gilt schon jetzt als meistgenutztes Fahrradverleihsystem Deutschlands – und es wächst weiter: An der Stockmeyerstraße im Oberhafenquartier ist am Mittwoch die 250. StadtRad-Station eingeweiht worden.

„Die roten StadtRäder sind aus unserem Stadtbild nicht mehr wegzudenken und erfreuen sich nach wie vor einer immer noch wachsenden Beliebtheit“, sagte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne).

Der Zugang zum Verkehrsmittel Fahrrad werde dadurch sehr erleichtert: „Das soll auch so weitergehen.“ Jürgen Gudd, Vorsitzender der Geschäftsführung von Deutsche Bahn Connect, die das System betreibt, sagte: „Die 250. Ausleihstation im Stadtgebiet ist ein tolles Zwischenergebnis auf unserem gemeinsamen Weg des weiteren Ausbaus.“

Lesen Sie auch:

Derzeit steht eine Flotte von mehr als 3100 Rädern zur Verfügung. Die rund 500.000 registrierten Kunden sorgen im Sommer für 18.000 Entleihvorgänge am Tag. Bis 2022 soll das System StadtRad auf 4500 Räder an mehr als 350 Stationen wachsen.

www.stadtrad.hamburg.de