Verkehr

Bike-Sharing in Hamburg: 250. Stadtrad-Station geht an Start

dpa
Ein Radfahrer fährt im Gegenlicht der tiefstehenden Sonne.

Ein Radfahrer fährt im Gegenlicht der tiefstehenden Sonne.

Foto: dpa

Berlin/Hamburg. Die roten Leih-Stadträder in Hamburg sind beliebt: Nun ist die 250. Stadtrad-Station in Betrieb genommen worden. "Die roten Stadträder sind aus unserem Stadtbild nicht mehr wegzudenken", lobte Verkehrssenator Anjes Tjarks bei der Einweihung an der Station Oberhafenquartier am Mittwoch.

Die Zahl von 3100 Rädern auf den Straßen der Hansestadt soll in den nächsten Jahren nach Informationen der Deutscher Bahn auf rund 4500 Räder ausgebaut werden. "Die 250. Ausleihstation im Stadtgebiet ist ein tolles Zwischenergebnis auf unserem gemeinsamen Weg des weiteren Ausbaus", erklärte Jürgen Gudd, Vorsitzender der Geschäftsführung von Deutsche Bahn Connect. Zu Hochzeiten würden in Hamburg täglich über 18 000 Räder entliehen. Etwa 500 000 Kunden hätten sich bereits angemeldet.

Neben normalen Fahrrädern können auch E-Lastenräder ausgeliehen werden. Ab Frühjahr 2021 wird das Angebot laut Bahn-Angaben mit 30 weiteren Lastenpedelecs mehr als verdoppelt. Eines davon stehe dann auch an der neuen Station im Oberhafenquartier.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )