Wetter

Hamburger Polizei ruft Strandbesucher zu Autoverzicht auf

dpa
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht.

Foto: dpa

Hamburg. Die Polizei Hamburg ruft dazu auf, Badestrände in der Hansestadt am Wochenende möglichst ohne Auto zu besuchen. "Nutzen Sie stattdessen bevorzugt die Öffentlichen Verkehrsmittel oder das Fahrrad, um Ihren persönlichen Lieblingsplatz zu erreichen", hieß es in einer Mitteilung von Donnerstag.

Autofahrer sollten unterdessen genug Platz für Rettungsfahrzeuge und Busse zu lassen. "In Not geratene Menschen sind auf ein schnelles Durchkommen der Rettungskräfte angewiesen", hieß es. Nach Angaben der Polizei seien am vergangenen Wochenende insbesondere an beliebten Hamburger Badestränden mehrfach Rettungswege blockiert oder Linienbusse am Durchkommen gehindert worden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )