Hamburg

Mitten in der City eröffnet eine Tagesklinik für Psychiatrie

Dr. Cüneyt  Demiralay wird Chefarzt einer neuen Tagesklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in der Hamburger City.

Dr. Cüneyt Demiralay wird Chefarzt einer neuen Tagesklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in der Hamburger City.

Foto: Flemming Holm/Oberberg

Betreiber der Klinik mit 28 teilstationären Plätzen ist die Berliner Oberberg-Gruppe. Am 1. August wird die Einrichtung eröffnet.

Hamburg.  Der steigende Bedarf an Behandlungen für psychisch Kranke in Hamburg führt zur Neueröffnung einer weiteren Tagesklinik. Nach Abendblatt-Informationen will die Berliner Oberberg-Gruppe die Einrichtung am 1. August an der Europapassage (Hermannstraße) in der City eröffnen. Es wird der zweite Standort des privaten Betreibers von Therapieeinrichtungen nach der Marzipanfabrik in Bahrenfeld, wo vor allem Kinder und Jugendliche behandelt werden.

Dr. Cüneyt Demiralay wird Chefarzt in der Tagesklinik

In der City liegt der Schwerpunkt der Tagesklinik mit 28 teilstationären Plätzen auf Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie für Erwachsene. In Bahrenfeld (38 Plätze) ist der UKE-Professor Michael Schulte-Markwort wissenschaftlicher Leiter. In der City wurde ebenfalls ein UKE-Experte zum Chefarzt berufen. Privatdozent Dr. Cüneyt Demiralay war seit 18 Jahren in Eppendorf tätig. Er arbeitete am Zentrum für Psychosoziale Medizin der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, war Experte für die Ärztekammer und ist gebürtiger Hamburger.

Demiralay setzt nach eigenen Worten auf intensive Therapien „auf Basis von wissenschaftlich fundierten und klinisch wirksamen Verfahren inmitten der gewohnten Umgebung“. Dabei sollen derzeit besondere Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus für Patienten und Therapeuten zum Tragen kommen. Die Oberberg-Gruppe will nach Hamburg II auch in Frankfurt/Main und München weitere Tageskliniken eröffnen.

( ryb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg