Deutsche Bahn

Mehr Züge am Wochenende zwischen Hamburg und Lübeck

Reges Treiben im Lübecker Hauptbahnhof: Bald sollen Züge zwischenLübeck und Hamburg auch am Wochenende im Halbstundentakt fahren.

Reges Treiben im Lübecker Hauptbahnhof: Bald sollen Züge zwischenLübeck und Hamburg auch am Wochenende im Halbstundentakt fahren.

Foto: Deutsche Bahn AG

Regionalexpress ist an Wochenenden stark ausgelastet. Darum kommt der Halbstundentakt früher als zunächst geplant.

Hamburg/Lübeck. Regionalexpress-Züge zwischen Hamburg und Lübeck sollen vom nächsten Jahr an auch am Wochenende im Halbstundentakt fahren und damit nicht erst wie bisher vorgesehen ab Ende 2022. Dies haben nach Angaben des Kieler Verkehrsministeriums vom Mittwoch Staatssekretär Thilo Rohlfs und Hamburgs Verkehrsstaatsrat Martin Bill vereinbart.

Die Züge seien an Wochenenden stark ausgelastet, hieß es zur Begründung. Dann fahren sie bisher stündlich, während sie montags bis freitags halbstündlich unterwegs sind. Angesichts der Corona-Pandemie soll dies künftig auch an den Wochenenden der Fall sein.

Züge zwischen Hamburg und Lübeck ab 2021 im Halbstundentakt

Demnach sollen die Züge ab 2021 zwischen Hamburg und Lübeck sonnabends von 7 bis 21 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 7 bis 20 Uhr im Halbstundentakt rollen. Die Deutsche Bahn prüfe, ob die Taktausweitung schon zum Fahrplanwechsel im Dezember des laufenden Jahres umgesetzt werden kann.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg