Hamburg

Lessingtunnel am Wochenende erneut voll gesperrt

Die Sanierungsarbeiten am Lessingtunnel haben mehrere Jahre gedauert. Nun stehen sie vor dem Abschluss.

Die Sanierungsarbeiten am Lessingtunnel haben mehrere Jahre gedauert. Nun stehen sie vor dem Abschluss.

Foto: Georg Wendt / picture alliance/dpa

Der Verkehrsknotenpunkt in Altona muss wieder gesperrt werden – aber nicht für neue Arbeiten, sondern zum Abschluss der alten.

Hamburg. Die Arbeiten an der Eisenbahnbrücke Julius-Leber-Straße, dem Lessingtunnel, in Hamburg-Altona stehen kurz vor dem Abschluss. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, soll die Kabelhilfsbrücke als letzter Schritt abgebaut werden.

Mit der Sanierung des Lessingtunnels war 2016 begonnen worden. Damals wurde auch die Kabelhilfsbrücke errichtet, über die vorübergehend alle Kabel der Deutschen Bahn aus der Erde verlegt wurden.

Lessingtunnel wird von Freitag an gesperrt

Nun werden die Kabel wieder in die Erde zurückgebaut. Die Kabelhilfsbrücke wird mit Hilfe eines Krans abgebaut. Daher muss der Lessingtunnel an der Barner Straße/Julius-Leber-Straße erneut komplett - auch für Fußgänger und Radfahrer - gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt von Freitag, 3. Juli, 21 Uhr bis Montag, 6. Juli 2020, 5 Uhr.

( ade )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg