Newsblog für Norddeutschland

Eltern demonstrieren für Rückkehr in Kitas und Schulen

| Lesedauer: 34 Minuten

Schlagermove findet Lösung nach Absage. Kita-Klarstellung von Leonhard. Hamburg knackt Fall-Marke. Dramatische Tourismus-Bilanz.

Hamburg. In Hamburg sind in den vergangenen sieben Tagen erstmals seit Beginn der Corona-Krise weniger als 1,0 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner registriert worden (17 neue Fälle).

Mit einem Wert von 0,9 schafft es die Hansestadt im Bundesvergleich hinter Schleswig-Holstein (0,4), Mecklenburg-Vorpommern (0,7) und dem Saarland (0,8) damit auf Rang vier.

Der Grenzwert, ab dem der Hamburger Senat über einen erneuten "Shutdown" in Teilen der Stadt beraten müsste, liegt bei 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Das wäre erst bei 900 Neuinfektionen in sieben Tagen der Fall.

Während im deutschen Urlaubsziel Nr. 1, Mecklenburg-Vorpommern, am Freitag die Ferien beginnen, wird in Schleswig-Holstein über Corona-Hilfen für die Kultur sowie Tests für Sozialberufe beraten.

Der Corona-Newsblog für den Norden am Freitag, den 19. Juni: