Hannover

Sasha gibt Autokonzert – und zeigt Backstage-Aufnahmen

Sasha bei seinem Autokonzert am Sonnabend in Hannover.

Sasha bei seinem Autokonzert am Sonnabend in Hannover.

Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress

Der Hamburger Sänger trat mit seiner Band vor Hunderten Autos in Hannover auf. So fühlte sich der Musiker dabei.

Hannover/Hamburg. "Das war ganz schön strange, aber auch ganz schön geil", schrieb Sasha auf Instagram. Der Hamburger Sänger trat nach einer längeren Corona-Pause am Sonnabend auf dem Schützenplatz in Hannover auf – bei einem Autokonzert.

Sasha teilt Backstage-Einblicke vom Autokonzert

"Ihr habt uns das Gefühl gegeben, dass es weiter geht und wir durften endlich noch mal das tun, was wir am liebsten machen - für Euch spielen", schrieb Sasha unter einem Foto von Sonnabend. Außerdem teilte der Sänger in seiner Story exklusive Backstage-Einblicke – beispielsweise die Sicht vom Mischpult aus oder Fan-Plakate.

Sasha ist mit seinem Konzert Teil der Veranstaltungsreihe "Autokultur aus Hannover für Hannover", die Autokonzerte und Kinderkino auf dem Schützenplatz in der Landeshauptstadt anbietet. "Wir wollen in diesen extrem schwierigen Zeiten mit dem Konzept die Kultur etwas in Schwung halten", sagt Nico Röger, Geschäftsführer von Hannover Concerts.

Samy Deluxe, Revolherheld und Sido im Autokonzert

Eröffnet wurde das Programm Anfang Mai von Oliver Pocher und seiner Frau. Außerdem traten Fury In The Slaughterhouse, Revolverheld, Sido und Glasperlenspiel auf. Für die kommenden Wochen sind Künstler wie Samy Deluxe, Haftbefehl und Robin Schulz gebucht. Auf dem hannoverschen Messegelände bieten die Veranstalter parallel ein Autokino an.

( lag )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg