Hamburg. Historiker sammeln in einem digitalen Archiv Zeugnisse einer einzigartigen Zeit – und sind überwältigt von der Resonanz.

Die Idee wurde an einem Sonntagnachmittag geboren, als sich ein paar Historiker auf Twitter über die Lage der Dinge austauschten. Es war der 22. März, und die Corona-Krise kam gerade mit voller Wucht über Deutschland.