Eimsbüttel

Kreuzung Fruchtallee-Doormannsweg gesperrt

Die Fahrbahn an der Kreuzung Doormannsweg/Fruchtallee in Hamburg wird erneuert.

Die Fahrbahn an der Kreuzung Doormannsweg/Fruchtallee in Hamburg wird erneuert.

Foto: picture alliance / Hinrich Bäsemann

Über das Wochenende wird an der Kreuzung die Fahrbahn erneuert. Wie der weitere Fahrplan für die Baustelle aussieht.

Hamburg. Seit März baut der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Kreuzung Doormannsweg/Fruchtallee sowie einen Abschnitt in Richtung der Tornquiststraße um. Weil die Arbeiten gut vorangehen, wird die Kreuzung statt im August bereits in dieser Woche über das Himmelfahrtswochenende gesperrt, um die Fahrbahn zu erneuern, teilt die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation mit.

Die Kreuzung ist seit Donnerstagmorgen und bis Sonntag, 24. Mai 2020, 22 Uhr gesperrt. Zusätzlich ist in dieser Zeit wegen Bauarbeiten auch ein Teil der Fruchtallee zwischen Emilienstraße und Doormannsweg in Richtung Christuskirche gesperrt.

Nächste Bauphase startet Mitte Juni

Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Die Ersatzhaltestellen „Fruchtallee / Hamburghaus“ werden in dieser Zeit nicht angefahren. Stattdessen müssen die Haltestellen „Schulweg“ und „Alsenplatz" genutzt werden. Der HVV informiert darüber durch Aushänge an den Haltestellen und online. Der Fuß- und Radverkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt.

Ab Mitte Juni startet die nächste Bauphase, die bis Ende August dauert. Dann steht im Doormannsweg wieder je ein Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung. Aus der Fruchtallee kann dann nicht nach links in den Doormannsweg abgebogen werden.

( cw )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg