Hamburg. Behörde räumt zahlreiche Infizierte in Kliniken ein. Gesundheitspolitiker greift Senat an. Folgenreichster Ausbruch im Bezirk Nord.

Es hat in Hamburg seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich mehr Covid-19-Ausbrüche in Krankenhäusern gegeben als bisher bekannt. Neben der mittlerweile öffentlich eingeräumten Infektionswelle im AK Harburg kam es zwischen 28. März und 1. Mai 2020 in 13 weiteren Fällen zu Ausbrüchen.