Verkehr

Hamburger Fahrrad-Sternfahrt wegen Corona abgesagt

dpa

Hamburg. Die für den 7. Juni geplante Fahrrad-Sternfahrt des Vereins "Mobil ohne Auto" fällt angesichts der Corona-Pandemie aus. "Eine zuverlässige Planung und klare Absprachen mit allen Partnern sind zur Zeit leider für den Rest des Jahres 2020 nicht mehr möglich", sagte Vereinsvorstand Ulf Brüggmann am Samstag. Deshalb habe man sich für eine Absage entschieden.

Im vergangenen Jahr hatte es nach Angaben des Vereins 30 000 Teilnehmer gegeben, die von insgesamt 80 Startpunkten in Hamburg und der Region losgefahren waren, um für eine Verkehrswende zu demonstrieren. Alleine 4500 Personen waren über die sonst für sie gesperrte Köhlbrandbrücke im Hafen gefahren.

Die nächste Sternfahrt soll nun am 20. Juni 2021 stattfinden. Bis dahin hofft "Mobil ohne Auto", dass bei den bislang verschobenen Koalitionsverhandlungen in Hamburg das Thema Ausbau der Fahrradinfrastruktur "ganz oben auf der Agenda steht".

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )