Hamburg

Arbeitsunfall in Bahrenfeld: Mann stürzt in die Tiefe

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zum Einsatz (Symbolbild).

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zum Einsatz (Symbolbild).

Foto: Nicolas Armer / dpa

Der Arbeiter ist auf dem Gelände einer Gerüstbaufirma etwa drei bis vier Meter tief gefallen. Der Verletzte kam ins Krankenhaus.

Hamburg. Ein Arbeiter ist am Freitag im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld auf dem Gelände einer Gerüstbaufirma drei bis vier Metern in die Tiefe gestürzt. Der Unfall habe sich gegen 13.00 Uhr auf dem Betriebsgelände am Holstenkamp ereignet, teilte die Hamburger Polizei mit.

Zuvor hatte die „Hamburger Morgenpost“ darüber berichtet. Wie es zu dem Sturz kam, war zunächst unklar. Die Polizei sprach von einem Eigenunfall. Der Verletzte sei in ein Krankenhaus gebracht worden – sein Zustand sei stabil, und er sei ansprechbar.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg