187 Strassenbande

100.000 Euro hinterlegt – Gzuz verlässt die U-Haft

| Lesedauer: 2 Minuten
Gemeinsam mit seinem Anwalt verlässt der 187-Strassenbande-Rapper Gzuz am Mittwoch um 15.43 Uhr das Gefängnis am Holstenglacis.

Gemeinsam mit seinem Anwalt verlässt der 187-Strassenbande-Rapper Gzuz am Mittwoch um 15.43 Uhr das Gefängnis am Holstenglacis.

Foto: Michael Arning

Eine Nacht verbrachte der 187-Strassenbande-Rapper in Hamburg hinter Gittern. Zuvor provozierte er das Amtsgericht Hamburg.

Hamburg. In einem blau-weißen Jogginganzug und weißen Turnschuhen verlässt der 187-Strassenbande-Frontmann Gzuz am Mittwoch die Untersuchungshaftanstalt am Holstenglacis. Begleitet wird der Rapper von seinem Anwalt. Auf Abendbaltt-Anfrage bestätigt eine Gerichtssprecherin, dass Kristoffer Klauß alias Gzuz die Kaution von 100.000 Euro hinterlegt habe.

In welcher Form dies am Mittwochvormittag erfolgte, konnte die Juristin nicht sagen. Bargeldzahlungen oder Überweisungen seien in solchen Fällen üblich. Dass Gzuz überhaupt die Nacht hinter Gittern verbringen musste, geht auf eine Provokation des 31-Jährigen zurück.

Staatsanwaltschaft wirft Gzuz Verstoß gegen Waffengesetz vor

Am Dienstag um 9.15 Uhr hätte eine Verhandlung gegen Gzuz beginnen sollen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem Drogenbesitz und Verstoß gegen das Waffengesetz vor. So hatte die Polizei am 11. April 2018 bei einer Durchsuchung seiner Wohnung in der Neustadt rund 19 Gramm Marihuana, etwas Haschisch und 2,5 Gramm Crystal Meth, eine schnell süchtig machende Droge, entdeckt. Außerdem hatten die Beamten in der Wohnung einen sogenannten „Polenböller“ gefunden.

Doch statt vor Gericht zu Erscheinen, stellte der Rapper ein Video von einer Halstenbeker Tankstelle auf Instagram – vermutlich dachte Gzuz, er käme glimpflich davon und könne so weiter sein „Bad-Boy-Image“ pflegen. Doch Amtsrichter Johann Krieten erließ Haftbefehl gegen Klauß. Gegen eine Kaution von 100.000 Euro könne er das Gefängnis wieder verlassen. Hätte der 31-Jährige das Geld nicht aufgetrieben, wäre er bis zum neuen Verhandlungstermin in Haft geblieben.

Mit rund drei Stunden Verspätung tauchte der Angeklagte am Dienstag doch noch vor Gericht auf. Im blau-weißen Jogginganzug und weißen Turnschuhen.

Das ist die 187 Strassenbande:

  • Die 187 Strassenbande ist ein Kollektiv aus mehreren Hamburger Hip-Hop-Künstlern
  • Die bekanntesten Rapper sind Bonez MC und Gzuz
  • Gründer Bonez MC (bürgerlich: Johann Lorenz Moser) gilt als kreativer Kopf, Gzuz (bürgerlich: Kristoffer Jonas Klauß) als Gesicht der Gruppe
  • Der 187 Strassenbande gehören außerdem die Rapper LX, Maxwell und SA4, der Produzent Jambeatz sowie die Sprayer Frost und Track an
  • Der Musikstil der Strassenbande ist dem Genre Gangsta-Rap zuzuordnen
  • Die Mitglieder der 187 Strassenbande geraten wiederholt in Konflikt mit der Polizei, vor allem wegen Drogen und Waffen
  • Der Name der Gruppe leitet sich aus dem US-amerikanischen Polizeicode "187" ab
  • 187 ist außerdem die Nummer des Paragraphen im kalifornischen Strafgesetzbuch, in dem Mord behandelt wird
  • Keimzelle der 187 Strassenbande ist St. Pauli, dort befindet sich auch das eigene Tattoostudio 187 Ink
( dob )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg