Hamburg

Tierpark Hagenbeck: Die ersten Fotos der Baby-Wasserschweine

Die zwei neugeborenen Wasserschweine und ihre Mutter sonnen sich im Park.

Die zwei neugeborenen Wasserschweine und ihre Mutter sonnen sich im Park.

Foto: Lutz Schnier

Der Nachwuchs kam Anfang Februar zur Welt. Mutter und Babys sind gesund, aber im Tierpark noch selten zu sehen.

Hamburg. Niedlicher Nachwuchs im Tierpark Hagenbeck: Am 5. Februar sind zwei Wasserschweinchen zur Welt gekommen. Das verkündete der Tierpark am Donnerstag bei Facebook. Laut einer Sprecherin des Tierparks gehe es der Mutter und dem Nachwuchs gut. Die Babys seien „munter" und „gesund".

Baby-Wasserschweine noch selten im Freien

Besucher des Parks können den Nachwuchs derzeit nur mit etwas Glück bestaunen. Denn noch ließen sich die neugeborenen Wasserschweine relativ selten außerhalb des Geheges blicken. „Im Moment sind sie vielleicht ein bis zwei Stunden im Park zu sehen. Mehr erlaubt die Mama nicht", sagt die Tierpark-Sprecherin.

Sobald es etwas wärmer und sonniger werde, würden die Riesennager aber viel Zeit im Freien verbringen und spazieren gehen. „Die Mama geht vorweg und die beiden Kleinen im Gänsemarsch hinterher", so die Sprecherin. Insbesondere der Birma-Teich locke die Nagetiere aus Südamerika, die sich durch ihre Schwimmhäute hervorragend im Wasser fortbewegen können.

Wissenswertes zum Tierpark Hagenbeck:

  • Hagenbecks Tierpark wurde im Mai 1907 eröffnet
  • Er liegt im Hamburger Stadtteil Stellingen und umfasst eine Fläche von 19 Hektar
  • Im Tierpark gibt es mehr als 1850 Tiere aller Kontinente, darunter eine der größten Elefantenherden Europas
  • Alle Bereiche im Tropen-Aquarium und der Rundweg im Tierpark Hagenbeck sind behindertengerecht
  • Die Mitnahme von Hunden ist nicht erlaubt