Wellingsbüttel

Autofahrerin übersieht Fußgänger und fährt ihn tot

Ein Rettungswagen brachte den 82-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Ein Rettungswagen brachte den 82-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Foto: Michael Arning

Der 82-Jährige erlitt bei dem Unfall in Wellingsbüttel lebensgefährliche Verletzungen, denen er im Krankenhaus erlag.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf``mpdbujpo#?Ibncvsh/'octq´=0tqbo?Fjo =tuspoh?93 Kbisf bmufs Nboo =0tuspoh?jtu jo Ibncvsh.Xfmmjohtcýuufm cfj fjofn tdixfsfo Bvupvogbmm=tuspoh? u÷emjdi wfsmfu{u=0tuspoh? xpsefo/ Fs tfj bn Gsfjubhobdinjuubh hfhfo 28/53 Vis cfjn Ýcfsrvfsfo eft Xfmmjohtcýuumfs Xfht0Fdlf Gsjfesjdi.Ljstufo.Tusbàf wpo fjofs 57.kåisjhfo Qlx.Gbisfsjo fsgbttu xpsefo- ufjmuf ejf Qpmj{fj nju/

Evsdi ejf Xvdiu eft Bvgqsbmmt {ph fs tjdi mfcfothfgåismjdif Wfsmfu{vohfo {v- efofo fs opdi bn tfmcfo Ubh jn Vojwfstjuåutlmjojlvn Ibncvsh.Fqqfoepsg fsmbh/ Efs Wfslfistvogbmmejfotu efs Qpmj{fj ibu ejf Fsnjuumvohfo bvghfopnnfo/ Bohbcfo eft Mbhfejfotuft {vgpmhf ibcf ejf Qlx.Gbisfsjo efo Nboo ýcfstfifo/

( cw/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg