Hamburg

Freizeitmesse "oohh!": Große Reiselust trotz Klimadebatte

Ein Schild wirbt auf der Hamburger Reise- und Freizeitmesse "oohh!" für den Stand des Landes Dänemark.

Ein Schild wirbt auf der Hamburger Reise- und Freizeitmesse "oohh!" für den Stand des Landes Dänemark.

Foto: dpa

Mehr als 770 Aussteller aus 37 Ländern präsentieren ab Mittwoch in Hamburg Freizeit- und Reisewelten. Prognose für 2020.

Hamburg. Die Hamburger Messehallen locken in Freizeit- und Reisewelten. Mehr als 770 Aussteller aus 37 Ländern wollen bei der "oohh!" von Mittwoch an bis zum 9. Februar ihre Angebote für Reisen und Freizeitaktivitäten präsentieren. Die Messe spreche gezielt Urlauber, Kreuzfahrer, Camper, Radfahrer und Freizeit-Fotografen an, teilte Messe-Chef Bernd Aufderheide am Dienstag mit.

Die USA sind Partnerland der Reisemesse, Griechenland und Tobago in der Karibik sind erstmals vertreten. Etwa 75.000 Besucher kamen in den Vorjahren, um sich Anregungen und Tipps für Urlaub und Hobby zu holen.

Freizeitmesse in Hamburg – "Urlaubslust ist ausgeprägt"

Nach Berechnungen der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) gingen von geschätzt 71 Millionen Urlaubsreisen 2019 rund 21 Prozent zu Urlaubszielen im Norden – nach Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen. Aus dem Norden führten rund 13 Millionen Reisen anderswo hin. Für diese Urlaubstouren wurden rund 12 Milliarden Euro ausgegeben.

Und in diesem Jahr? "Die Urlaubslust ist ausgeprägt, sie überstieg zum Jahresende das Niveau des Vorjahres", resümierte Martin Lohmann vom Kieler Institut für Tourismus- und Bäderforschung. "Das spricht für eine wenigstens stabile Nachfrage nach touristischen Leistungen." Zwar gebe es angesichts der Klimadebatte eine steigende Orientierung an Nachhaltigkeitskriterien, "aber kein Anzeichen für Verzicht auf Reisen".

Die zehn sichersten Fluggesellschaften der Welt:

  1. Emirates Airlines (Vereinigte Arabische Emirate / Dubai)
  2. Etihad Airways (Vereinigte Arabische Emirate / Abu Dhabi)
  3. Air Europa (Spanien)
  4. Finnair (Finnland)
  5. Scoot (Singapur)
  6. Norwegian Air Shuttle (Norwegen)
  7. Transavia (Niederlande)
  8. Jetstar (Australien)
  9. Eva Air (Taiwan)
  10. Vueling (Spanien)

Quelle: Jacdec 2019, Hamburger Flugsicherheitsbüro Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre

Die Hamburger Messe vereint in ihren Hallen sechs unterschiedliche Ausstellungsbereiche, neben touristischen Zielen präsentieren sich unter anderem Auto-, Caravan- und Fahrradhersteller. Der Fotohaven Hamburg lädt dazu ein, über Vorträge und Workshops neue Blickwinkel auf Motive zu nehmen oder sich mit der Smartphone- und Drohnenfotografie auseinanderzusetzen.