Abschied in Hamburg

Fedder-Trauerfeier wird vorbereitet – Welche Promis kommen

Hauptpastor Alexander Röder spricht über die Planung der Trauerfeier für Jan Fedder am 14. Januar in der Kirche St. Michaelis.

Beschreibung anzeigen

Am 14. Januar werden Weggefährten, TV-Stars und Musiker im Michel erwartet. So verneigt sich die Stadt vor dem Schauspieler.

Hamburg. Wenn um Jan Fedder an seinem Geburtstag im Michel getrauert wird, verneigt sich ganz Hamburg vor ihm. Am 14. Januar sollen Weggefährten, Bewunderer und ein Konvoi über die Reeperbahn dem am 30. Dezember verstorbenen Schauspieler die letzte Ehre erweisen. An diesem Dienstag wäre Fedder 65 Jahre alt geworden.

Bereits einen Tag vor der Trauerfeier herrschte rege Betriebsamkeit rund um Hamburgs Hauptkirche. Vor allem der NDR richtete sich am Montag für die Live-Übertragung des Gottesdienstes ein, der Vorplatz wurde für das Public Viewing herausgeputzt. Aus der Kirche waren auch schon Orgelklänge zu vernehmen.

Welche Musik genau gespielt werden wird, wollte Fedders Familie noch geheim halten. Das Abendblatt erfuhr dennoch exklusiv neue Details für den Tag der Trauerfeier – so verabschiedet sich die Stadt vor einem ihrer wohl beliebtesten Bürger.

Jan Fedder: Tim Mälzer, Martin Semmelrogge und HP Baxxter kommen

In St. Michaelis werden um 14 Uhr Hinterbliebene, Schauspieler, Kiez-Legenden, Musiker und TV-Stars erwartet. Der Darsteller selbst hatte sich eine Trauerfeier in der evangelischen Hauptkirche gewünscht.

Sind Sie dafür, dass in Hamburg ein Platz nach Jan Fedder benannt wird?

Zu den Gästen gehören nach Abendblatt-Informationen Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Jan Fedders guter Freund TV-Koch Tim Mälzer – einer der besten Freunde Jan Fedders –, die Schauspieler Axel Milberg, Ben Becker, Uschi Glas und Michaela May, die Musiker Sasha, Klaus Meine und HP Baxxter sowie "Tagesschau"-Moderatorin Judith Rakers und Entertainer Hugo Egon Balder.

Natürlich sind auch Fedders Kollegen aus dem "Großstadtrevier" geladen – der Kultserie, in der er 28 Jahre lang den Polizisten Dirk Matthies spielte. Die Rolle hatte ihn berühmt gemacht.

Jan Fedder in "Das Boot": Diese Kollegen kommen

Die Band Truck Stop, die dem "Großstadtrevier" 1986 den markanten Titelsong "Wenn der Schutzmann ums Eck kommt" verlieh, nimmt auf der Trauerfeier Abschied, ebenso wie das Team von "Neues aus Büttenwarder", einer weiteren TV-Serie, die für immer mit Jan Fedder verbunden bleibt.

Angekündigt hat sich mit Claude Oliver Rudolph, Martin May, Martin Semmelrogge und Heinz Hoenig auch die Besetzung von "Das Boot". In dem Kinohit aus dem Jahr 1981 hatte Jan Fedder den Bootsmann Pilgrim dargestellt.

Lesen Sie auch:

"Der Verlust von Jan ist sehr schmerzlich, er war ein guter Kumpel“, sagte Sänger Udo Lindenberg, der ebenfalls zur Trauerfeier erwartet wird, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Er hätte Fedder gewünscht, dass sich dessen gesundheitliche Probleme noch einmal bessern würden.

Hauptpastor Alexander Röder soll den Gottesdienst leiten und diesen nach etwa einer Stunde mit dem im Michel üblichen Segen schließen. Volker Herres, Programmdirektor der ARD, und der scheidende NDR-Intendant Lutz Marmor sowie Polizeipräsident Ralf Martin Meyer stehen als Redner in Erinnerung an den Hamburger Ehrenkommissar fest. In einer Traueranzeige im Abendblatt hatte die Polizei Fedder am Sonnabend mit einem "letzten Funkspruch" geehrt.

Jan Fedders Witwe Marion hält Rede im Hamburger Michel

Danach nimmt Fedders Witwe Marion persönlich Abschied. Sie hatte bereits im Hamburger Abendblatt berührende Worte für ihre große Liebe gefunden. "Es ist nie der richtige Zeitpunkt. Es ist nie der richtige Tag. Es ist nie alles gesagt. Es ist immer zu früh. Mein geliebter Jan, Du bleibst für immer in meinem Herzen. In ewiger Liebe Deine Marion", schrieb sie.

Am 15. Juli 2000 hatten sich Jan und Marion Fedder, geborene Kurth, im Michel unter dem damaligen Hauptpastor Hartmut Dinse das Ja-Wort gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Pastor Röder hat bereits beim Neujahrsempfang des Abendblatts angekündigt, dass Songs von Michael Jackson und Deep Purple gespielt würden, die sich Fedder gewünscht habe. "Aber es wird natürlich auch geistliche Musik kommen." Dazu sollen Lieder gespielt werden, die Jan Fedder selbst einst gesungen hat.

Das Interesse der Öffentlichkeit an einer Teilnahme an der Trauerfeier sei groß, sagte Michel-Sprecherin Ines Lessing, aber die Hauptkirche mit ihren mehr als 2000 Plätzen durch geladene Gäste schon "sehr gut gefüllt". Die Familie des Verstorbenen habe hierfür um Verständnis gebeten.

Trauerfeier für Jan Fedder im Michel – live im TV

Für jene Menschen, die dem Abschied im Michel also nicht beiwohnen können, baut der NDR auf dem Kirchplatz eine Großbildleinwand auf und überträgt die Trauerfeier live.

Sie wird auch im NDR Fernsehen, auf ndr.de sowie über die NDR-Hamburg-App ab 13.45 Uhr ausgestrahlt. Den Livestream des NDR können Interessierte auch auf abendblatt.de verfolgen.. Außerdem berichtet der Radiosender NDR 90,3 ab 13 Uhr in einer Sondersendung.

Der NDR plant am 14. Januar weitere Sendungen zu Jan Fedder:

  • 13.15 Uhr: "Bauer, Bulle, Volksschauspieler"
  • 13.45 Uhr: "NDR/Info extra: Abschied von Jan Fedder"
  • 22.00 Uhr: "Tschüss Jan – Hamburg verabschiedet sich"
  • 22.20 Uhr: "Neues aus Büttenwarder – Einladung"
  • 22.45 Uhr: "Jan Fedder – Mit Ecken, Kanten und ganz viel Herz"

Auch auf abendblatt.de können Interessierte alle Ereignisse des Abschieds von Jan Fedder verfolgen.

Fedder-Sarg in Kolonne über den Kiez

Nach der Trauerfeier sollen Polizisten den Sarg zum Leichenwagen tragen, der anschließend im Konvoi eine Runde über die Reeperbahn drehen wird. Entlang der Strecke können Bewunderer Fedders Abschied nehmen und letzte Worte in das Kondolenzbuch in der Davidwache auf St. Pauli schreiben.

Nach ihrer Hochzeit vor fast 20 Jahren waren Jan und Marion Fedder ebenfalls in Kolonne über den Kiez gefahren, um ihre Liebe zu feiern.

Die Hamburger Elbschiffe flaggen am 14. Januar schwarz auf Halbmast und lassen gegen 15 Uhr ihre Schiffshörner zu einem letzten Gruß für den Hanseaten aufklingen, Taxi-Zentralen lassen schwarze Fahnen wehen.

"Zusammen mit allen Schiffen im Hafen werden wir Jan Fedder, Sohn der Stadt, Ehrenkommissar und Ehren-Schleusenwärter auf unsere Art verabschieden", hieß es in einer Mitteilung des Elbfährenbetreibers Hadag.

Bedeutende Trauerfeiern im Hamburger Michel

  • 04.11.1996 „Stern“-Gründer Henri Nannen (1913-1996)
  • 25.11.2002 „Spiegel“-Gründer Rudolf Augstein (1923-2002)
  • 01.03.2005 Boxweltmeister Max Schmeling (1905-2005)
  • 25.06.2010 Schauspielerin Heidi Kabel (1914-2010)
  • 01.11.2010 Altkanzler-Gattin Hannelore „Loki“ Schmidt (1919-2010)
  • 05.04.2013 Schauspieler Dieter Pfaff (1947-2013)
  • 28.10.2014 Schriftsteller Siegfried Lenz (1926-2014)
  • 08.07.2015 Jazz-Musiker James Last (1929-2015)
  • 23.11.2015 Altbundeskanzler Helmut Schmidt (1918-2015)
  • 14.01.2020 Schauspieler Jan Fedder (1955-2019)