Billwerder Bucht

Feuerwehr taucht am Elbdeich nach Diebesgut

Feuerwehrleute bergen Diebesgut an der Billwerder Bucht.

Feuerwehrleute bergen Diebesgut an der Billwerder Bucht.

Foto: TV News Kontor

In der Billwerder Bucht hat die Feuerwehr am Sonntag nach der Beute von Einbrechern gesucht. Sie wurde fündig.

Hamburg. Mit zwei Booten und einem Löschfahrzeug ist die Feuerwehr am Sonntagnachmittag in der Billwerder Bucht angerückt. Ihr Ziel: Diebesgut bergen. 22 Feuerwehrleute waren gegen 14.30 Uhr vor Ort. Sie sicherten unter anderem einen Kollegen, der im kalten Wasser nach der Beute suchte. Kurze Zeit später tauchten am steinigen Ufer zwei Tresore auf.

Die Polizei vermutet, dass die Tresore aus Einbrüchen stammen. Weitere Untersuchungen sollen die Beute jetzt entsprechenden Raubdelikten zuordnen.

Während des Einsatzes wurde der Ausschläger Elbdeich gesperrt.