Hamburger Flughafen

Norwegian bietet zwei neue Strecken ab Hamburg an

Die Billigfluggesellschaft Norwegian erweitert ihr Angebot am Hamburg Airport.

Die Billigfluggesellschaft Norwegian erweitert ihr Angebot am Hamburg Airport.

Foto: Michael Penner

Die Billigfluggesellschaft verbindet Hamburg in der Sommersaison mit attraktiven Städten in Spanien und Dänemark.

Hamburg. Die norwegische Billigfluggesellschaft Norwegian erweitert ihr Angebot am Hamburg Airport: Mit dem Sommerflugplan 2020 will Norwegian zwei neue Ziele vom Helmut-Schmidt-Flughafen bedienen – Alicante und Kopenhagen. Dadurch haben Hamburger Passagiere noch mehr Auswahl an Flügen zu diesen beiden Zielen, teilte der Hamburger Flughafen mit.

Nach Alicante an der spanischen Costa Blanca wird Norwegian zweimal pro Woche jeweils donnerstags und sonntags fliegen, in die dänische Hauptstadt Kopenhagen geht es ebenfalls zweimal wöchentlich montags und freitags. Passagiere treten die Reise mit Flugzeugen des Typs Boeing 737-800 an.

Norwegian verbindet im Sommer sechs Flugziele mit Hamburg

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Norwegian noch stärker auf Hamburg setzt und die Angebotsvielfalt für unsere Passagiere ausweitet“, sagte Gesa Zaremba, Senior Manager Traffic Delevopment am Hamburg Airport. „Dies ist ein positives Zeichen für Hamburg und die Metropolregion.

Das könnte Sie auch interessieren:

Norwegian wird im Sommerflugplan 2020 sechs Flugziele mit Hamburg verbinden. Dabei legt die Fluggesellschaft den Fokus auf das spanische Festland, die Kanaren und Skandinavien. Neben Alicante und Kopenhagen steuert die Fluggesellschaft in der Sommersaison Oslo, Málaga, Gran Canaria und Teneriffa an.