Hamburg

Curslack: Psychisch Kranker droht Betreuer zu erschießen

Der Mann kam per Rettungswagen in ein Krankenhaus. (Symbolfoto)

Der Mann kam per Rettungswagen in ein Krankenhaus. (Symbolfoto)

Foto: Ralph Petersvia www.imago-images.de / www.imago-images.de

Als die Polizisten die Wohnung des Mannes stürmten, schlief dieser. Eine Waffe wurde nicht gefunden. Er kam in eine Klinik.

Hamburg. Ein psychisch kranken Mann hat am Mittwochnachmittag damit gedroht, seinen Betreuer zu erschießen. Der Helfer wollte den Mann in seiner Wohnung im Hamburger Stadtteil Curslack besuchen und alarmierte nach der Drohung die Polizei. Diese umstellte zunächst das Mehrfamilienhaus am Curslacker Deich. Anschließend drangen Beamte in die Wohnung des Mannes ein.

Laut eines Polizeisprechers schlief der Bewohner zu diesem Zeitpunkt. Bei der anschließenden Durchsuchung sei eine Schusswaffe nicht gefunden worden. Der psychisch auffällige Mann kam per Rettungswagen ins Bethesda Krankenhaus in Bergedorf.