Wetter in Hamburg

Trübe Aussichten für Hamburg – aber bald ist Licht in Sicht

Wohl dem, der einen farbenfrohen Schirm dabei hat und so das trübe Graudes Himmels durchbricht.

Wohl dem, der einen farbenfrohen Schirm dabei hat und so das trübe Graudes Himmels durchbricht.

Foto: imago images / Chris Emil Janßen

Nieselregen vor dem Wochenende. Die Sonne lässt noch auf sich warten. Autofahrer sollten am Sonntagmorgen achtsam fahren.

Hamburg. Das Hamburger Wetter lässt sich derzeit mit drei Wörtern beschreiben: trübe, grau, trist. Und das wird sich laut Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net zunächst nicht ändern. Erst am Freitag dürfen die Hamburger mit einem ersten trockenen Tag rechnen.

Schuld an der derzeitigen Wettermisere ist eine Tiefdruckrinne, die sich vom Baltikum über Norddeutschland bis nach Nordfrankreich erstreckt und sich bislang kaum verlagert. "Dabei strömt von Norden kühlere und feuchte Meeresluft heran", heißt es im aktuellen Wetterbericht des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Am Donnerstag bleibt in Hamburg also alles wie gehabt: eben trübe, grau – und trist. Damit nicht genug: Hinzu kommt leichter Regen und Sprühregen. Morgens ist es 3 Grad kalt. Die Temperaturen steigen tagsüber auf 9 Grad.

Am Freitag könnte sich in Hamburg die Sonne zeigen

"Der Freitag startet mit vielen Wolken, zwischen denen sich hin und wieder die Sonne zeigen kann, so Meteorologe Jung. Es wird maximal 10 Grad warm und immerhin: Es soll trocken bleiben.

Echte Lichtblicke erwarten die Hamburger am Sonnabend: Aus den Wolken lugt immer wieder die Sonne hervor. Allerdings ist es vor allem früh morgens richtig kalt. Bei maximal 1 Grad in der Frühe muss mit Bodenfrost gerechnet werden. Tagsüber klettert das Thermometer auf 7 Grad an. In der Nacht zum Sonntag wird es wieder eisig. Die Luft kühlt auf null Grad ab, in Bodennähe kann es morgens sogar minus 3 Grad kalt werden. Autofahrer aufgepasst. Auf den Straßen kann es glatt werden. Und kälteempfindliche Pflanzen sollten ebenfalls in die gute Stube geholt werden. Aber: Es bleibt trocken und die Sonne hält es wie am Sonnabend: Hin und wieder könnte sie sich zeigen.